Erste Hilfe

 

  • Selbstschutz beachten, Ruhe bewahren
  • Bei Bewusstlosigkeit Atemwege freimachen, Erbrochenes aus Rachen entfernen, Zunge vorziehen, Kopf tief lagern..
  • Tiefe Wunden / vorgefallene Organe ( Augapfel ) mit feuchten, sauberen Tüchern abdecken.
  • Bei starken Blutungen Kompressen in die Wunde drücken oder Druckverband anlegen / abbinden
  • Bei instabiler Brustwand Lagerung des Patienten auf die verletzte Seite.
  • Bei Verbrennungen und Hitzschlag vorsichtig abduschen mit kaltem Wasser.
  • Bei Fremdkörper im Auge diesen nicht selbst herausziehen.
  • Bei Verätzungen des Auges mit warmem Leitungswasser mehrere Minuten lang spülen.
  • Bei Vergiftungen verursachende Substanzen oder Verpackungen mit in die Praxis bringen.
  • Giftnotzentrale Mainz Tel: 06131 / 19240